logo

Willkommen in Eichhagen-Stade

eichhagen_kinder
eichhagen_kinder
dorf
dorf
dorf2
dorf2
dorf3
dorf3

Aktuelles

Termine

Jahreshauptversammlung Bürgerverein 2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Eichhagen-Stade e.V. fand am 16. März 2018 im Gasthof Heuel in Eichhagen statt. Thomas Kramer begrüßte an dem Abend als Sprecher des Vorstands zahlreiche Mitglieder und interessierte Einwohner der beiden Dörfer.

P1150637

Thomas Freitag verlas das Protokoll der letzten JHV und Jörg Stettner präsentierte einen blitzsauberen Kassenbericht, der von den Kassenprüfern bestätigt wurde. So wurde dem Antrag auf Entlastung des Vorstands einstimmig zugestimmt.

Thomas Kramer verlas ein Schreiben des Ortsvorstehers Peter Hillmann, der urlaubsbedingt nicht anwesend sein konnte. Er teilte in dem Schreiben mit, dass er aus Altersgründen zum Sommer hin von seinem Amt zurücktrete und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Bürgervereins. Als neue Ortsvorsteherin konnte Ursula Hufnagel gewonnen werden, die sich noch einmal allen Besuchern der JHV vorstellte. 100 % der Anwesenden stimmten für sie und mit dieser Rückendeckung wird jetzt der Kontakt zur städtischen Politik aufgenommen, damit sie in einer der nächsten Ratssitzungen offiziell benannt wird.

P1150642

Bei den Neuwahlen wurde Thomas Kramer einstimmig erneut in den Vorstand gewählt, wo er weiter den Geschäftsbereich Geschäftsführung vertritt. Er verabschiedete anschließend Ralf Feldmann mit einem kleinen Geschenk und bedankte sich bei Ihm für die langen Jahre aktiver Vorstandsarbeit im Bürgerverein. Ebenfalls verabschiedet wurde Dario Banek, der durch einen Ortswechsel von seinem Amt zurückgetreten war. Neu in den Vorstand wurde Matthias Heuel und Thorsten Hentzschel gewählt. Beide sind in Eichhagen aufgewachsen, sind aktiv im dörflichen Leben unterwegs und auch aktiv bei den Sportfreunden Biggetal. Somit ist er gut vernetzt und hat gute Kontakte zur Altersklasse 25+.

P1160547 P1160550

Wie immer fanden die anschließend gezeigten Jahresbilder von den ganzen Aktivitäten regen Anklang und bei einigen Fotos wurde herzlich gelacht.